Samen

Samen

 

 

 

 

Paxiúba (Iriartea deltoidea) ist eine große Palmart, sie erreicht bis zu 25m Höhe bei einem Durchmesser von 10 bis 30cm. Sie wächst in Mittel- und Südamerika, in Brasilien im Amazonas-Regenwald. Sie hat Luftwurzeln, die als Unterschlupf für Kleintiere dienen. Ihr Holz grünbrauen mit schönen dunklen Adern, wird beim Hausbau und zur Herstellung von Fußböden verwendet. Die Blätter benutzt man, um Dächer zu decken oder Körbe und Besen herzustellen. Die meisten Sorten verfügen über eine geschmackvolle Knospe auf dem Stamm, das Palmherz. Leider werden einige Sorten gefällt, nur um die leckeren weichen Palmherzen zu entfernen. 

Faixa_Paxiuba

 

 

Açaí (Euterpe oleracea) ist eine Palmart, die stark verzwieselt mit 4 bis 8 Stämmen wächst und bis zu 20m hoch wird. Sie kommt natürlich im Amazonas vor, besonders häufig im Bundestadt Pará. Sie trägt kleine runde Früchte, aus denen Saft hergestellt wird. Der Açaí-Saft ist dickflüssig und wird wie Suppe mit dem Löffel gegessen, oft mit Zucker oder ungesüßt mit Fisch. In Nordbrasilien ißt man sehr viel Açaí und in den letzten Jahren fand er landesweite Verbreitung. Die Kerne, die bei der Saftherstellung übrig bleiben, werden für Schmuck verwendet. Sie können mit natürlichen Farbstoffen gefärbt werden.

faixa_acai

 

 

Jarina Steinnusspalme (Phytelephas macrocarpa, Phytelephas microcarpa, Yarina microcarpa) sind Palmarten, die nur in der Amazonasregion vorkommen, sog. endemische Arten. Sie werden nur bis zu 5m hoch, haben einen dicken Stamm und stark riechende Blüten. Ihre Früchte sind Steinfrüchte, die in Büscheln zusammen stehen und bis zu 9 Samen enthalten. Die Samen sind von einem ölhaltigen süßen essbaren Fruchtfleisch umhüllt. Die Samen bestehen aus einer harten, opaken Substanz, die an Elfenbein erinnert, das so genannten planzlichen Elfenbein. Es wird zur Herstellung von Schmuck verwendet. Sie können mit natürlichen Farbstoffen gefärbt, aber deine Natural Farber ist sehr schon.

faixa_jarina